Über uns und den Hofladen

Die Führung des Unternehme in der vierten Generation übernahm Sabrina Fecker-Seibold 2014. Das stand für die junge Unternehmerin außer Zweifel: „Ich da damit aufgewachsen.“ Folgerichtig durchlief sie eine Lehre zur Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk, wurde zur Foodstore-Managerin ausgebildet, erwarb den Meistertitel im Fleischerhandwerk und ist Betriebswirtin im Handwerk. „Ich mache meinen Job mit Leidenschaft und Freude“, schätzt Sabrina Fecker-Seibold die Vielseitigkeit ihrer Tätigkeit und ergänzt: „Ich bin zu 100 Prozent glücklich.“

Im Internet knüpft Sabrina Fecker-Seibold weitere Kontakte mit ihrem neu gegründeten Onlineshop „Schwobalädle“. Unter der Firmierung „Schwabenschmaus“ sind typische Spezialitäten wie Maultaschensuppe im Glas erhältlich. Die Artikel sollen ein nettes Geschenk darstellen, ein schmuckes Mitbringsel und „einfach schön drapiert“ sein. Einen guten Griff hat die Geschäftsfrau mit der Aufstellung eines 24-Stunden-Automaten an der Hoffeinfahrt getan. Eier, Wurst und Geflügel sind rund um die Uhr erhältlich und besonders während der Grillzeit stark gefragt.

Auf dem deutlich sichtbar gelegenen Anwesen nahe der B 27 an der Abfahrt nach Bisingen und Haigerloch kreuzen sich die Familienbande regelrecht. Die Eltern Monika und Jürgen kümmern sich in einem getrennten Betrieb um die Produktion der Boden- als auch in Freilandhaltung Eier. Sabrina Fecker-Seibolds Ehemann Bernd (ursprünglich betriebsfremd im Übrigen) ist seit 2009 verantwortlich als Produktionsleiter. Eine wichtige Stütze im Tagesablauf ist zudem Sabrina Fecker-Seibolds Schwester Nadine Goreth.